Startseite
Leistungen
Sprechzeiten
Praxisurlaub
Kontakt
Team und Praxis
Bildergalerie
Interessante Links
Impressum
Anreise
Auf Wiedersehen!
Datenschutzerklärung



Wichtig! Bitte beachten:

Bitte unter "Praxisurlaub" nachlesen, ob die Praxis geöffnet hat. Das ist besonders für Notfallpatienten wichtig. Bitte zusätzlich den Anrufbeantworter abhören und die Printmedien beachten.

Bitte aktualisieren Sie Ihre Anschrift, damit wir Sie notfalls per Post erreichen können, um Termine zu verschieben, falls wir Sie telefonisch nicht erreichen können.



Sprechzeiten:

- Vormittags:

   Mo., Di., Mi., Do. und  Fr.                Terminsprechstunde nach Vereinbarung

Von Mo bis Fr. von 07:15 bis 08:15 Uhr offene Sprechstunde ohne Terminvergabe. Bitte achten Sie auf etwaige Praxisurlaube!
   

   




- Nachmittags:

   Mo., Mi., Do. und Fr.   Terminsprechstunde nach Vereinbarung.

  

Telefonnummer der Anmeldung: 06421-16 22 11



Privatsprechstunden:
   Nach Vereinbarung.
   Bitte fragen Sie als Privatpatient auch nach unserer Privatpatienten-Telefonnummer.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Adresse:
Universitätsstr. 28
35037 Marburg

Telefon/Fax:
Tel.: 06421-162211
Fax: 06421-162210

E-Mail:
dr.wolf-ruediger.schneider@t-online.de (bitte nicht anklicken, sondern von Hand eingehen, wird sonst falsch geleitet!)


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Wichtig:
Bitte Termine telefonisch oder persönlich vereinbaren, ggf. per e-Mail oder Fax! Bitte  kommen Sie ohne Termin als Notfall zeitig um 7.15 h in die offene Sprechstunde Mo bis Fr. Die Annahme ohne Termin erfolgt nur für eine Stunde und so lange Kapazitäten bestehen. Bitte am Vorabend den AB abhören, ob ggf. urlaubsbedingt die Praxis geschlossen ist.

Große Bitte:
Sagen Sie vereinbarte Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, rechtzeitig ab, zur Not noch am gleichen Tag!
Damit helfen Sie  anderen Patienten, die dann weniger lange warten müssen.
Bestimmt kommt das Ihnen selbst auch einmal zu Gute.



Es tut uns wirklich sehr Leid.....

...und wir bedauern ausgesprochen, dass wir hin und wieder Patienten noch in der Sprechzeit abweisen müssen, die nicht dem Kriterium eines dringlichen Notfalles entsprechen, wenn die Praxis zu voll ist.
Wir bemühen uns dann, einen kurzfristigen Termin zu vergeben, meist noch in der gleichen Woche.

Wie jeder Mensch haben auch wir Leistungsgrenzen, die wir nicht überschreiten können ohne selbst krank zu werden.
Deshalb können wir nicht beliebig viele Patienten pro Tag behandeln.

"Nur mal kurz gucken" gibt es nicht.
Daher braucht jeder Patient Zeit, damit er sorgfälltig und nach den Leitlinien unserer beider Fächer HNO und Phoniatrie behandelt werden kann. Daher ist irgendwann unsere Belastungsgrenze erreicht.

Wenn wir gelegentlich jemanden wegschicken müssen machen wir es sehr ungern. Aber dann geht es bei uns wirklich nicht mehr. 




Eine sehr alte Schnecke